Das Espenauer Wahlamt informiert:

Antrag auf Briefwahl für die Europawahl am 26. Mai 2019

per Internet

Für die Wahlberechtigten besteht die Möglichkeit bei Verhinderungs- oder Abwesenheitsgründen am Wahltag Briefwahlunterlagen per Internet zu beantragen.

Wie funktioniert das?

Sie besuchen die Web-Seite der Gemeinde Espenau www.espenau.de und klicken auf der Startseite auf →„ Wahlen, Wahlschein, Ergebnisse"; hier gelangen Sie zu allen Informationen zur Europawahl – so auch auf →„Wahlschein beantragen online“. Prüfen Sie durch Lesen der dort angezeigten Informationen, ob Sie zu dem Kreis der Briefwahlberechtigten gehören. Dies wird Ihnen auf dieser Seite genau erklärt.

Für die Beantragung benötigen Sie Angaben zum Wahlbezirk sowie die Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Diese Information bekommen Sie mit der Wahlbenachrichtigung, die Ihnen bis spätestens 5.5.2019 zugestellt wird.

Bei Ihrer Entscheidung für eine Briefwahlbeantragung folgen Sie dem beschriebenen

Weg.

Ihre Daten werden über eine gesicherte Verbindung zu unserem Rechenzentrum übermittelt, geprüft und an unser elektronisches Wählerverzeichnis im Briefwahlbüro gesandt. Dort werden Ihre Briefwahlunterlagen, sobald uns die erforderlichen Stimmzettel vorliegen, ausgestellt und Ihnen auf dem Postwege zugesandt.

Selbstverständlich können Sie nach wie vor Ihre Briefwahlunterlagen mittels der Wahlbenachrichtigung oder formlos per Briefpost oder Email, gemeinde@espenau.de, schriftlich beantragen.

Die Möglichkeit direkt in unserem Briefwahlbüro bei Abwesenheit oder Verhinderung am Wahltag zu wählen, besteht ab Dienstag, 23. April 2019 täglich zu den bekannten Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung, Im Ort 1, 34314 Espenau.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt in der Gemeindeverwaltung, Im Ort 1, Zimmer 4 und 5, Telefon 05673/9993-18 und 9993-19

Ihr Wahlamt 

Zusätzliche Informationen