Ankunft Partnerschaftstreffen 2006 in der Proesetalschaenke Gangloffsoemmern
Begrüßung der Espenauer Gäste

 

 

Ein Luftballonwettbewerb war es, der 1986 einen Stein ins Rollen brachte, aus dem "nach der Wende" die Gemeindepartnerschaft von Gangloffsömmern und Espenau entstand. Der Balllon mit der Adresse eines Espenauers war von einem Fest hier auf ein Feld dort geflogen. Sender und Empfänger entwickelten eine Brieffreundschaft und nach der Grenzöffnung gab es ganz rasch persönliche Kontakte, die immer weitere Kreise zogen. Am 27. Februar 1993 tauschte man schießlich die Partnerschaftsurkunden aus. Gangloffsömmern liegt nördlich von Erfurt im Landkreis Sömmerda und hat im Hauptort und im Ortsteil Schilfa zusammen etwa 1.200 Einwohner. Kirchen, Vereine, die Feuerwehren und natürlich die politischen Gemeinden erfüllten und erfüllen die Partnerschaft mit Leben. Ein Feuerwehrauto wechselte noch 1991 nach Gangloffsömmern.

Espenauer Besuch Uebergabe Irrgarten 2006
       Einweihung Irrgarten 2006

Später folgten Aufführungen unserer Amateurbühne in Thüringen, der "Crazy Girls" aus Gangloffsömmern in Espenau und viele weitere Kontakte. Inzwischen hat die Liebe erste Gangloffsömmerner und Espenauer zu Paaren gemacht. Heute sind es vor allem die Senioren beider Gemeinden, die sich regelmäßig gegenseitig besuchen. Wenn Sie näheres über unserer Partnergemeinde wissen möchten klicken Sie bitte hier: Internet: http://vg-straussfurt.de